Sie befinden sich hier: Startseite / Morgenmahl am See 2014
suche

Abendmahl

"So wie unser Leib durch Brot und Wein gestärkt wird, so stärken die Zeichen des Abendmahls, Leib und Blut Christi, unsere Seele. Diese Nahrung für die Seele gibt uns Kraft, unsere Pflicht zu tun, und bringt uns weiter auf dem Weg zur Vollkommenheit."

John Wesley (1703 - 1791)

Nur bei trockenem Wetter - Morgenmahl am See 2014

[21.04.2014] "Nur bei trockenem Wetter" hiess es auf der Einladung zum Morgenmahl am See. Und als hätte sich das Wetter danach gerichtet, blieb der angesagte Regen aus. Zum zweiten Mal hatten sich etwa 100 Christen verschiedener Kirchen auf Initiative der katholischen und methodistischen Kirchgemeinden von Wädenswil am Ostermontag auf der Tiefenhofwiese am See zu einer ökumenischen Feier eingefunden. Es wurde musiziert, gesungen und gebetet. Die Geschichte von Jesus und seinen Jüngern beim österlichen Fischessen am See Tiberias wurde gelesen sowie einiges über den Fisch als Symbol der Christen erzählt. Und die biblische Geschichte schien sich zu wiederholen: Die Fischer am See hatten tagelang wenig oder nichts gefangen, aber an diesem Morgen war der Fang so gross, dass Freiwillige zu Hilfe eilen mussten, damit die Hechtfilets rechtzeitig aufs Feuer kamen. Dazu gab es Brot von Siggi Schönholzer, sowie Wein und andere Getränke. Matthias Schönbächler hatte für die Feier ein grosses Graffiti mit Fischmotiven gestaltet. Er leitete auch einen Malwettbewerb an. Dorothea Gnehm bastelte weitere Fische mit den Kleinen. Noch am Nachmittag sassen viele in guter Gemeinschaft zusammen und genossen die spezielle österliche Atmosphäre am See. Als gegen Ende ein überraschender Windstoss eine Graffiti-Tafel über die Mauer in den See wehte, war das wie ein Hinweis darauf, dass es auch anders hätte kommen können. Aber es blieb bei dem Wetter-Geschenk. Und auch die Tafel wurde von junge Helferinnen, die auf Surfbrettern heranpaddelten, wieder herausgefischt... (sw)

 

>>> zur Bildergalerie

United Methodist Church