Sie befinden sich hier: Startseite
Samstag 12. Januar 2019 06:30Alter: 72 days
/ Kategorie: Aus den Gemeinden

«Morgenstund hat Kunst im Mund» in Winterthur

Mehr als 30 Künstler/innen präsentieren an diesem Wochenende in Winterthur Kunstwerke in Hotelzimmern. An der unkonventionellen Kunstausstellung nimmt auch die methodistische Künstlerin Doris Schnell teil.

Rückansicht: Die Vorderseite kann ab heute Nachmittag in Winterthur betrachtet werden. (Bild: zVg)

Eine ungewöhnliche Ausstellung findet am Wochenende in Winterthur statt: bei der Kunstausstellung «Morgenstund hat Kunst im Mund» präsentieren mehr als 30 Künstler/innen ihre Werke in Zimmern des Hotel Wartmann. Das Motto der diesjährigen Ausstellung ist «Freundschaft». Die Künstler/innen sind an beiden Tagen anwesend.

 

Methodistin stellt aus

Auch die methodistische Grafikerin und Künstlerin Doris Schnell aus Bregenz (AT) präsentiert Werke in einem der Hotelzimmer. Die Ausstellung wird am heutigen Samstag mit der Vernissage um 15 Uhr eröffnet. Zum Programm gehört neben den Ausstellungen in den Hotelzimmern auch eine Lesung: Der Schweizer Schriftsteller und Publizist Iso Camartin liest aus seinem Buch «Im Garten der Freundschaft». Am Sonntag 14 Uhr schliesst die Ausstellung mit der Verleihung des «goldenen Zahnbürstchens» für das originellste Hotelzimmer.

 

Weitere Informationen

zur Ausstellung auf der Webseite oder im Flyer

zu Doris Schnell

 

S.F.


News EMK Schweiz

23.03.2019

Radiopredigt: Freiheit - eine Illusion?

Am kommenden Sonntag wird Methodistenpfarrer Stefan Moll auf Radio SRF 2 Kultur zu hören sein....

22.03.2019

Der Tropensturm Idai hat im südöstlichen Afrika schwere Zerstörung hinterlassen

In der Nacht zum 15. März hat ein Wirbelsturm in Mosambik, Simbabwe und Malawi schwere Verwüstungen...

21.03.2019

Generalkonferenz: Beschlüsse und offene Fragen. Ein Überblick.

Methodist/innen weltweit loten in Gesprächen miteinander aus, welche Konsequenzen die...

United Methodist Church